Der Education Day richtet sich an die Mitarbeitenden des operativen Managements

Der praxisorientierte Weiterbildungstag vom 13. Juni 2024 widmet sich den Themen «Food & Beverage», «Sales & Marketing» sowie «Berufsbildung». 

Am zweiten Kongresstag findet zum zweiten Mal, parallel zum attraktiven Programm für Entscheidungsträger, der Education Day statt. In themenspezifischen Sessions wirken die Teilnehmenden aktiv mit, tauschen sich aus und können dadurch von den Erfahrungen der anwesenden Kolleg:innen und Referent:innen profitieren.

Die Referate und Keynotes im Plenum sind ebenfalls Teil des Education Day Programms.

Programm des Education Day 2024

09:00 - 09:45
Der Boden als Grundlage: Nachhaltige Landwirtschaft und ihre Auswirkungen auf die Küche
Referat / Podium: Referat / Podium Podiumsdiskussion
Bühne: Bühne Break-Out 1

In diesem Gespräch wird die nachhaltige Umgestaltung in der Gastronomie und Hotellerie vertieft. Vertreter aus beiden Branchen teilen ihre Einblicke, wie eine nachhaltige Verbindung zwischen Küche und Landwirtschaft geschaffen werden kann.

Podiumsteilnehmer:

  • Andreas Handke, Co-Owner Gastro Futura
  • Hansjörg Ladurner, Küchenchef Scalottas Lenzerheide
  • Benjamin Dietsche, CERVO Mountain Resort und Vorstand Responsible Hotels of Switzerland

 

10:00 - 10:30
Die Macht des Vertrauens
Keynote
Referat / Podium: Referat / Podium Klaus Kobjoll
Bühne: Bühne Plenum

Der Hotelier und Unternehmer erläutert in seinem Vortrag kreative Ansätze und konkrete Handlungsoptionen, um Mitarbeitende zu rekrutieren und langfristig zu binden. Seine Ausführungen umfassen Themen wie Leadership, den persönlichen Erfolgsweg durch interkulturelles Management, wertschätzende Führung und Teamarbeit. Dabei unterstreicht er seine Aussagen mit zahlreichen Erfolgsbeispielen und eigenen Erfahrungen.

Klaus Kobjoll betreibt seit 1984 den Schindlerhof, ein Vier-Sterne-Tagungshotel in Nürnberg. Sein unternehmerischer Erfolg beruht nicht zuletzt auf seiner begeisternden Methodik sowie dem kontinuierlichen und systematischen Überdenken, Querdenken und Innovieren. Mehrere renommierte Auszeichnungen, darunter der European Excellence Award, bestätigen eindrucksvoll, welch bedeutenden Einfluss Klaus Kobjoll durch präzise Planung, eine klare Vision und die Entwicklung leistungsfähiger Teams erzielt hat.

 

10:30 - 11:00
Frauen stärken, Gleichstellung fördern
Referat / Podium: Referat / Podium Dr. Annabella Bassler
Carole Ackermann
Bühne: Bühne Plenum
Die Rolle von Medien und Unternehmen bei der Stärkung und Gleichstellung von Frauen

Was sind wirkungsvolle Massnahmen um die Vielfalt, Geschlechtergleichheit und Inklusion im Wirtschaftsumfeld Realität werden zu lassen? Diese informative Diskussion bietet Einblicke in verschiedene Facetten der Diversität, Leadership und Unternehmensführung.

Annabella Bassler, die Initiatorin von EqualVoice, berichtet darüber, wie sich ein internationaler Medienkonzern wie Ringier mit seiner publizistischen und technologischen Kraft für die Gleichstellung von Frauen und Männern einsetzt. Mit Hilfe eines einzigartigen Algorithmus unterstützt EqualVoice Unternehmen dabei, Gender Equality Realität werden zu lassen und Verantwortung zu übernehmen, um Frauen und Männern auch in der Wirtschaft eine gleichberechtigte Stimme zu geben.

Carole Ackermann, Präsidentin EHL Verwaltungs -und Stiftungsrats spricht über die Initiativen der EHL Gruppe wie etwa die  "Women in Leadership"-Initiative, die sich gezielt auf Frauenprojekte konzentriert und die Förderung von Führung und Kultur in einem vielfältigen, ausgewogenen und menschenzentrierten Umfeld zum Ziel hat. Aber auch darüber, dass echte Vielfalt ist nicht in erster Linie nicht eine Frage von Mann und Frau, Jung und Alt, Nationalitäten und Ethnien usw. ist sondern die Vielfalt des Geistes und der Denkweise im Vordergrund steht..

Podiumsteilnehmerinnen:

  • Carole Ackermann, Präsidentin der EHL Stiftung und Holding
  • Annabella Bassler, CFO Ringier AG & Initiatorin EqualVoice

 

11:15 - 12:05
Level Up - neue Dimension des digitalen Lernens in der Berufsbildung
Referat / Podium: Referat / Podium WIGL – DIGITAL LEARNING
Bühne: Bühne Break-Out 1

DIGITAL LEARNING vereint als erstes Learning Management System alle drei Lernorte, stellt die Lernenden ins Zentrum und verringert administrative Aufwände für die Berufsbildner:innen.

Mit der Nutzung von neuen Technologien, Interaktivität und Gamification wird ein Lernen für die neue Arbeitswelt möglich - die Attraktivität und Qualität der Branche ist gesetzt! Die persönlichen Avatare sind ein weiteres Highlight, sie führen nicht nur virtuell durch die Lerninhalte, sondern sind auch Vertreter:innen unserer Branche. Denn WIGL wurde von der Branche für die Branche entwickelt – ein weiteres Zeugnis unserer Verbundenheit und unseres Engagements für die Weiterentwicklung unserer Berufsfelder.

Auf Beschluss der Branchenverbände werden alle Branchenberufe (außer KV HGT) mit diesem LMS veröffentlicht. Lassen Sie uns gemeinsam die nächste Stufe des Lernens erklimmen. Level Up mit WIGL – die Zukunft des digitalen Lernens in der Berufsbildung beginnt jetzt.

 

12:30 - 13:15
Employer Branding in der modernen Arbeitswelt
Referat / Podium: Referat / Podium Podiumsdiskussion
Bühne: Bühne Break-Out 1

Wie gestalten erfolgreiche Unternehmen ihre Arbeitgebermarke, um talentierte Fachkräfte anzuziehen und langfristig zu binden? Welche Kanäle sind entscheidend, um den Employer Brand wirkungsvoll zu präsentieren und eine maximale Reichweite zu erzielen? Welche Bedeutung hat die berufliche Weiterentwicklung und lebenslanges Lernen, insbesondere für junger Mitarbeitende, und wie können Unternehmen gezielt darauf eingehen? Diese Podiumsdiskussion beleuchtet innovative Strategien, bewährte Praktiken und aktuelle Trends im Bereich Employer Branding.

Podiumsteilnehmer:innen:

  • Christoph Boll, Managing Director Switzerland bei Konen & Lorenzen Recruitment Consultants
  • Susanne Egger, Head of Human Resources, Mercedes-Benz Schweiz AG
  • Astrid Kaiser, Chief of People & Culture, Bad Ragaz Resort AG
  • David Luyet, Senior Talent Attraction Manager, Swisscom

 

13:15 - 13:45
EMOTIONS par Guy Ravet
Referat / Podium: Referat / Podium Spitzenkoch Guy Ravet
Bühne: Bühne Halle C

Was verbirgt sich hinter einem innovativen und erfolgreichen Restaurantkonzept? Welche Herausforderungen und Erfolge bringen die Auswahl und Führung talentierter Mitarbeiter mit sich? Spitzenkoch Guy Ravet gewährt Einblicke in die Welt seiner kulinarischen Kreativität, seiner Vorstellung von guter Führung und unternehmerischer Vision und Positionierung im Restaurant «EMOTIONS par Guy Ravet»im Grand Hôtel du Lac in Vevey.

 

13:30 - 14:15
Entdecken Sie die Zukunft der Markenwelt von Schweiz Tourismus!
Bühne: Bühne Break-Out 1

 

13:45 - 14:15
Das Team als Basis für den Erfolg
Referat / Podium: Referat / Podium Wanja Greuel
Bühne: Bühne Halle C

Mit 16 Schweizer Meisterschaften und 22’000 Mitgliedern ist YB nicht nur der mitgliederstärkste Sportverein im Land, sondern auch ein Vorreiter in Sachen Leadership und Teamentwicklung. Wanja Greuel, CEO der BSC Young Boys, gewährt Einblicke in den strategischen Aufbau und die Pflege der Marke YB sowie in die gezielten Kooperationen, die nicht nur die sportliche Position stärken, sondern auch die Gemeinschaft und den Teamgeist fördern. Durch die Betonung einer nachhaltigen Markenidentität und die gezielte Investition in einen authentischen Markenaufbau gelingt es YB eine starke Fanloyalität und wachsenden Fangemeinde zu schaffen. YBs Erfolg zeigt, dass eine ganzheitliche Herangehensweise, basierend auf Kooperationen, Teamarbeit, Leadership und dem Aufbau einer engagierten Community, langfristigen Erfolg ermöglicht.

 

15:00 - 15:30
KI Now
Keynote
Referat / Podium: Referat / Podium Prof. Dr. Thilo Stadelmann
Bühne: Bühne Plenum

Prof. Dr. Thilo Stadelmann ist ein anerkannter Experte und Pionier im Bereich Künstliche Intelligenz. Als Forscher, Autor und Leiter des Centre for Artificial Intelligence an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) verfügt er über fundiertes Fachwissen. In seinem Vortrag gewährt er Einblicke in die Welt der KI und spannt den Bogen zur Hotellerie. Welche Chancen und Herausforderungen sieht er für die Hospitality- und Tourismusbranche? Wie kann KI dazu beitragen, den Buchungsprozess, die Gästeerfahrung und personalisierte Dienstleistungen effizienter zu gestalten? Was bedeutet KI konkret, und welche Potenziale ergeben sich insbesondere für Hoteliers und Hotelièren?